Service-Navigation

Suchfunktion

Kernobstnotierung Bodensee

Kontakt

Alexander Kreisel

07171 / 917 206

07171 / 917 246

obstmarkt@lel.bwl.de

Marktlage

Die Vermarktung verläuft in gewohnten Bahnen. Es sind weiter Aktionen im LEH geplant, auch speziell mit alternativen Verpackungen.



Nach Fasching verlief das Geschäft etwas ruhiger. Mit dem Beginn der Fastenzeit wird davon ausgegangen, dass sich der Absatz, wie in den letzten Jahren, wieder etwas belebt. Grund dafür dürfte in der Fastenzeit eine bewusstere Ernährung sein, weshalb mehr Obst im Einkaufswagen der Konsumenten landet.



Aus dem UK kommen vor dem bevorstehenden Brexit verstärkt Nachfragen nach Braeburn und Gala. Anscheinend versucht sich hier der Handel etwas einzudecken.



21.03.19

Notierungsergebnis
Notierung vom 05.03.2019

2018/19

05.03.

±

22.01.

11.12.

Boskoop
85/90
75/80/85
70/75

CA
65
70
60



CA
65
70
60

CA
65
70
65

Braeburn
85/90
75/80/85
70/75
65/70

CA
50
53
51
40




CA
50
53
51
40

CA
55
58
56
45

Elstar
85/90
75/80/85
70/75
65/70
60/65

CA
55
70
65
50
45





CA
55
70
65
50
45

CA
60
70
65
55
53

Gala Royal
70/75, 85/90
80/85
75/80
65/70
60/65

CA
59
60
61
50
49





+2
+2

CA
59
60
61
48
47

CA
62
63
64
51
50

Golden D.
85/90
75/80/85
70/75

CA
51
54
46



CA
51
54
46

CA
55
58
50

Idared
85/90
75/80/85
70/75

CA
45
48
40



CA
45
48
40

CA
55
58
50

Jonagold
85/90
75/80/85
70/75
65/70

CA
45
57
53
40




CA
45
57
53
40

CA
55
62
58
45

Topaz
85/90
75/80/85
70/75
65/70
60/65

CA
49
55
52
43
40





CA
49
55
52
43
40

CA
54
60
57
48
45

Pinova
85/90
75/80/85
70/75
65/70

CA
55
63
60
50




CA
55
63
60
50

CA
55
63
60
57

Red Prince®
85/90
75/80/85
70/75
65/70

CA
40
52
48
35




CA
40
52
48
35


-
-
-
-

Mostäpfel *)

8,0


8,0

8,0

Notierungsvorsitz:

Pollok (KOB)

Redaktion / Bericht:

Kreisel (LEL)

*) ab Erfassungsstation, Erzeugerpreis = Notierung - 1,5 €/dt + MwSt.

© LEL Schwäbisch Gmünd, KOB Bavendorf

Die Notierungen sind für den Notierungstag geschätzte Gleichgewichtspreise, zu denen nach Meinung der Kommission die größten Umsätze getätigt werden. Sie sind weder empfohlene Preise noch verbindliche Richtpreise, sondern geben nur eine kurzgefasste Beurteilung der Marktlage. Die tatsächlichen Preise können je nach Lieferumfang und Qualität von den Notierungen abweichen. Spitzenqualitäten, Kleinverkäufe etc. erzielen entsprechend mehr.



  • Alle Preise sind Großhandelspreise für großhandelsfähige Mengen durchschnittlicher Qualität, in €/dt, ohne MwSt., ohne Verpackungskosten, ab Obstgroßmarkt am Bodensee.

  • Die Erzeugerpreise ergeben sich nach Abzug von Lager- und Sortierkosten sowie Vermarktungsspanne (ca. 15 - 18 €/dt)


* Da der Faxbezug kostenpflichtig ist, werden die Notierungsergebnisse ca. 3 Tage verzögert eingestellt.

Fußleiste