Service-Navigation

Suchfunktion

Ansprechpartner
  • Aktuelle Preise KW 48/19 in Baden-Württemberg



    Ferkel €/Tier 23,20
    Schweine(S-P) €/kg SG   1,27
    Altsauen (M) €/kg SG   0,2
    Jungbullen(E-P) €/kg SG   3,67
    Kühe (E-P) €/kg SG    2,25
    Färsen (E-P) €/kg SG   3,18
    Kälber (E-P) €/kg SG   5,61
    Kälber (FlV) €/kg LG   4,04
    Kälber (Sbt.) €/Tier 25,62
    Eier (L/Bodenh.) Ct./Ei 23,75
    Milch (Okt. 20) Ct./Liter 34,00

    Quelle: LEL, LBV,BHLV, BLE

    * vorläufig geschätzt

    Tendenz gg. Vorwoche/Vormonat


  • Jungbullenpreise vorweihnachtlich erholt

    Bei Jungbullen wurde der spätherbstliche Saisonanstieg Ende Oktober durch den neuerlichen Gastro-Lockdown jäh unterbrochen. In den letzten beiden Wochen hat sich der Markt bei Jungbullen mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft allerdings spürbar verbessert. Bei einem knappen Angebot haben die Preise binnen 2 Wochen wieder um rund 15 ct/kg angezogen. Für U-Bullen wurden in KW 48 3,73 €/kg SG und für R-Bullen 3,67/3,68 €/kg SG erzielt. Gleichzeitig wurde mit fast 3.600 Tieren fast 30 % mehr geschlachtet. Offenbar haben viele Mäster gezielt KW 48 abgewartet.

    In der laufenden Woche scheint die Spitze bereits wieder überschritten, der Trend deutet auf eine Stabilisierung bzw. eine wieder leicht schwächere Tendenz an. Dies war auch in den Vorjahren schon so, da die Schlachtungen für Weihnachten abgeschlossen sind und die Preise bis zum Jahreswechsel meist nochmals etwas zurückgehen. Wie dies sich in diesem Jahr angesichts der verlängerten Schließung der Gastronomie entwickeln wird, bleibt abzuwarten.

    © Riester, LEL Schwäbisch Gmünd

    www.agrarmaerkte-bw.de

    Stand: 03.12.2020

Fußleiste